© emha-Studio Dittigheim 2019  Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen

... gut zu wissen ...

“ Kommunikation ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen, wobei Austausch ein Geben und Nehmen darstellt”

Bilderarchiv

Von der Galerieseite aus, kann das laufende Schuljahr mit seinen verschiedenen Aktionen und Ereignissen verfolgt werden.So können dort alle aktuellen Aufnahmen eingesehen werden, da der Platz auf der Webseite doch beschränkt ist. Hier nun der direkte Link zum Bilderarchiv 2018/2019:

                                                         
Bilderarchiv 2019/2020

Übergangsverfahren Grundschule/weiterführende Schulen

Mit der zentralen Info-Veranstaltung für die Erziehungsberechtigten der Viertklasskinder beginnt das Übergangsverfahren auf die weiterführenden Schulen. Am Mittwoch, dem 20. November 2019, findet diese Veranstaltung in der Stadthalle von Tauberbischofsheim statt. Beginn ist um 19:30 Uhr. Bereits ab 19:00 Uhr kann man sich im Foyer der Halle über die einzelnen Schularten vorinformieren.
Hier noch ein Link zur allgemeinen Elterninformation zum Übergangsverfahren:

Von der Grundschule in die weiterführende Schule



Der aktuelle Speiseplan der Woche

 - Firmenlogo anklicken -

… finden sich auf dem ausgeteilten Schulfaltblatt, das in leicht korrigierter Fassung auch hier von der Webseite heruntergeladen werden kann.

Gesprächszeiten

… wird ständig aktualisiert und zeigt am besten wie wir das Schuljahr gestaltet haben. Es gilt: …ein Bild sagt mehr als tausend Worte …

Bildergalerie

Im Zuge von BBBB (Beobachten-Beschreiben-Bewerten-Begleiten) haben sich die drei Elternsprechabende bewährt. Dies wird auch im laufenden Schuljahr so fortgeführt.

Thema BBBB

Schulwegplan 2019/2020

Ein korrektes Verhalten auf dem Weg zur Schule hilft die folgenden Zahlen zu minimieren und fördert die Verkehrssicherheit auf dem Schulweg.

Im Jahr 2011 ereigneten sich in Baden-Württemberg über 17.295 Unfälle auf dem Schulweg.


Neben den von der Polizei erfassten Schulwegunfällen sind dies vor allem Unfälle mit Verletzungen durch Stürze, Rangeleien und Unachtsamkeit in Bussen, an Haltestellen sowie auf den Rad- und Fußwegen von und zur Schule.

Polizeilich registriert wurden im Jahr 2016 insgesamt 653 Verkehrsunfälle auf dem Schulweg. Während bei 7 Unfällen nur Sachschaden entstand, wurden bei 653 Unfällen 121 Kinder und Jugendliche schwer und 525 leicht verletzt. Im Jahr 2016 kamen auf dem Schulweg keine Kinder und Jugendlichen ums Leben (2010: 584 Unfälle mit 3 Verkehrstoten, 113 Schwerverletzten und 528 Leichtverletzten).
Deshalb bitten wir Sie, unterstützen Sie uns bei der Verkehrserziehung Ihrer Kinder.                

17Speiseplan11.11. -22.jpg Schul-Gehweg-Plan03.jpg
zur Startseite

Ebenso findet sich hier unser Schulwegplan für Radfahrende Kinder. Hierbei bitten wir um Beachtung, dass die Schule es vorsieht, dass nur Kinder mit bestandener Radprüfung (4. Klasse) das Fahrrad als Verkehrsmittel nutzen sollten. Andere, vor allen Dingen motorisierte Verkehrsmittel, sind nicht geduldet.

Jedes Jahr findet die Radfahrausbildung in Klasse 4 statt.